Home Office in der Corona-Krise – und danach?

Seit fast einem Jahr arbeite ich remote im Home Office als Head of Marketing bei der WordPress Agentur Inpsyde. Der Wechsel in ein Unternehmen, welches zu 100% remote arbeitet war für mich ein bewusst gewählter Schritt – und für viele damals nicht vorstellbar. In diesem Beitrag will ich meine Erfahrungen teilen und einen Blick darauf werfen, wie der Coronavirus das Home Office für fast alle möglich machte.

“Home Office in der Corona-Krise – und danach?” weiterlesen

Google Ranking-Faktoren: Die komplette Liste

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und ich stecke für 2020 kopfüber in Keywordrecherchen und -analysen. Dabei stellen sich mir allerlei Fragen, die ich natürlich “goog[e]le” und dabei bin ich auf den Beitrag Google’s 200 Ranking Factors: The Complete List (2019) gestoßen. Auch wenn der Titel etwas anderes impliziert, hat diese Liste natürlich keinen Anspruch auch Vollständigkeit oder Wahrheit – denn Googles Rankingfaktoren sind und bleiben geheim. Die Liste hilft aber immer mal wieder, wenn man sich die Frage stellt, wie die Suchmaschine wohl mit der ein oder anderen Veränderung, SEO-Taktik oder Strategie umgehen wird.

Fun Fact: Google hat große Anstrengungen unternommen damit die Wortneuschöpfung “goog[e]len” nicht als Synonym für “etwas in einer Suchmaschine recherchieren” in Wörterbüchern aufgenommen wird, um Markenrechtlich keine Nachteile zu haben. Es ist allerdings OK den Begriff mit “bei der Suchmaschine Google suchen” zu beschreiben. (Quelle: NZZ)

Full Stack Digital Marketing

Vor einigen Jahren bin ich auf diesen großartigen Artikel von Lauren Holliday über ihren Weg zum Full Stack Marketing gestoßen – und seitdem bin ich fast jedes Jahr zu ihm zurückgekehrt. Und jedes mal wenn ich ihn lese, kann ich gar nicht anders als mit dem Kopf zu nicken. Er resoniert mit mir, wie es wenige andere Beiträge schaffen. Aber warum?

Das will ich in diesem Beitrag erklären. Und außerdem will ich zeigen, was ein Full Stack Digital Marketer (FSDM) nach meiner Definition ist. Warum ich mich selbst als einen sehe, wie mein Weg dahin verlief und wie jeder seinen eigenen Weg zum Full Stack Digital Marketing finden kann.

“Full Stack Digital Marketing” weiterlesen

Think Growth: Wachstum beginnt in deinem Kopf – Buchempfehlung

Eine meiner größten beruflichen Herausforderungen ist es Wachstum zu erzeugen. Sei es mehr Traffic auf der Website oder im Blog, Leads für unser Agenturgeschäft oder Downloads unserer WordPress Plugins – als Head of Marketing bin ich dem Wachstum verpflichtet. Deshalb habe ich mich sehr gefreut, als ich erfahren habe, dass Tomas Herzberger einige der besten Marketer in Deutschland um sich geschart und mit Think Growth – Wachstum beginnt in deinem Kopf* ein neues Buch über Growth Hacking geschrieben hat.

“Think Growth: Wachstum beginnt in deinem Kopf – Buchempfehlung” weiterlesen

Open Source: Warum arbeiten Menschen kostenlos?

An einem dieser lauen Sommerabende erzählte ich in geselliger Runde, dass ich für eine WordPress Agentur arbeite. Daraufhin sagte ein befreundeter Unternehmer: “Ah, WordPress! Dass ist toll, alles kostenfrei, damit habe ich unsere komplette Webseite umgesetzt!”. Es dauerte nur kurz bis er hinterher schob: “Warum machen die eigentlich alles kostenlos, wollen die kein Geld verdienen?”.

Wir sprachen über Open Source, die Community hinter WordPress und das freie Web. Und darüber, dass wenn alle gemeinsam an etwas arbeiten ein starkes Ökosystem entsteht, von dem alle profitieren – und indem letztlich alle Geld verdienen können.

Aber die Frage blieb trotzdem in meinem Kopf hängen. Und ich musste an diesen Beitrag über einen Entwickler denken, der innerhalb von 20 Jahren über 14.000 “commits” in eine GitHub repository  hochgeladen hat.

“Open Source: Warum arbeiten Menschen kostenlos?” weiterlesen

8 Tipps, um ein Erklärvideo zu schreiben

In dieser Woche habe ich ein Skript für ein Erklärvideo geschrieben. Diese 8 Tipps aus dem Blog von Column Five waren dabei eine großartige Anleitung, um die Botschaften gut strukturiert und klar zu kommunizieren.

Auch wenn Erklärvideos mittlerweile fast abgedroschen wirken, sind sie sehr wertvoll für Unternehmen und Betrachter. Weil sie es schaffen komplexe Informationen schnell und leicht verständlich zu transportieren.

“8 Tipps, um ein Erklärvideo zu schreiben” weiterlesen

Content Styleguide – Ein perfektes Beispiel

Jede Webseite, jeder Blog und jedes professionell gepflegte Social Media Profil braucht einen Content Styleguide. Ein Styleguide regelt, wie der Name schon verrät, den Stil wie etwas getan werden soll. Das ist nützlich, weil der Guide ganz operativ zur Seite steht. Er ist die Taktik, die die Content Strategie ergänzt.

Content Styleguide von “A List Apart”

A List Apart” ist eine Webseite/Blog/Digitalmagazin, das sich bereits seit 1998 den Themen Design, Development und Web Content widmet – mit vielen externen Autoren. Und wer das so lange und so erfolgreich tut, hat vermutlich einen Content Styleguide, von dem wir alle lernen können. Das perfekte Beispiel.

“Content Styleguide – Ein perfektes Beispiel” weiterlesen

Der ultimative Typografie-Guide. Oder: Wie du ein Design Snob wirst

Ich bin nicht wirklich sooo tief im Thema Design. Obwohl ich mich als Full Stack Marketer definiere, liegen meine spezialisierten Fähigkeiten eindeutig in Strategie, Konzeption, Text und der digitalen Umsetzung des Ganzen – gerne auch als Foto oder Video. Und auch wenn ich ein gutes Auge und Händchen besitze: Gute Designer liefern dann doch das Gewisse etwas, was uns Normalsterblichen verwehrt bleibt.

So einer ist auch Pablo Stanley, der einen wunderbar pointierten Guide über Typografie erstellt hat.

“Der ultimative Typografie-Guide. Oder: Wie du ein Design Snob wirst” weiterlesen

9 Bestandteile des Markendesigns

Jeder, der als Entrepreneur, Designer oder Marketer arbeitet, wird früher oder später in die Situation kommen eine neue Marke aufzubauen oder eine bestehende Marke zu verändern.

Dabei müssen wir gar nicht so gigantisch groß und in mega Brands wie Coca-Cola, Starbucks, Apple oder Microsoft denken. Es sind die kleinen Design-Elemente einer Marke, die die Wiedererkennung fördern. Und das funktioniert für den Selbstständigen oder Mittelständler nebenan genauso, wie für eine Personal Brand.

Philip VanDusen schafft es in knapp 10 Minuten die 9 wichtigsten Bestandteile eines Brand Designs für Designer und Entrepreneure darzustellen.

“9 Bestandteile des Markendesigns” weiterlesen